TeaTimeStories

Es ist nie zu spät

Die eigentliche Frage ist doch, wie man es schafft einen Text zu schreiben, nein? Nun ja… Man setzt sich hin und schreibt drauf los. Man versucht die Gedanken, welche einem im Kopf herumschwirren zu ordnen und in eine logische Reihenfolge zu bringen. Doch dann merkt man, dass alles keinen Sinn ergibt und schreibt einfach darauf los.
Letztendlich zählt doch nur der Gedanke, dass man es versucht hat andere damit zu „erreichen“ und Fragen zu beantworten oder Menschen motivieren. Vielleicht auch andere dazu bringen sich selbst Gedanken zu machen, nein?
Ich selbst hatte mich oft gefragt, woher, wie und wann wir wissen wann DER Augenblick ist. Der Moment, welcher uns zeigt, dass es niemals zu spät ist. Der Moment, welcher uns zeigt, dass auch all unsere Bemühungen etwas wert sind. Dass sie „gesehen“ und geschätzt werden. Der Augenblick, in welchem wir erfahren, dass es schon immer Sinn gemacht hat zu kämpfen und nicht aufzugeben. Dass es einen Wert hatte immer weiter zu hoffen und auch jetzt noch daran festzuhalten.
„Sehr viele denken, dass die Mühe, welche sie sich geben nie etwas wert war. Dass es für das meiste zu spät ist und all die Hoffnung und Bemühung, welche man in etwas steckte, keinen Sinn macht.
Die meisten sagen, dass alles ein Ende hat, dass man nur darauf warten muss, bis einer kommt und sagt, wann etwas endet, ab wann man nicht mehr kämpfen muss, ab wann man sich mit dem zurechtfinden soll, was ist.“
Das stimmt nicht. Denn man muss nicht auf das „Ende“ warten und wenn es ein Ende gibt, hat man selbst die Entscheidung, wie und wann es endet. Man selbst muss nicht weiterkämpfen, aber wenn man etwas wirklich will oder auch liebt, kämpft man weiter bis man es geschafft hat. Es wird sich lohnen!
Zudem muss man sich immer mit dem zurechtfinden, was ist. Wie man sich damit zurechtfindet ist einem selbst überlassen, denn entweder man sieht darüber hinweg oder man lässt es an sich ran und zerbricht daran. Eigentlich lohnt es sich doch zu kämpfen, denn es ist nie zu spät. Und wann der Augenblick ist? Nun ja… Der Augenblick ist jetzt! ~M

Momo

Hey! Willkommen auf meinem Blog. Ich bin 24 und schreibe für mein Leben gern. Auf meinem Blog findest du einmal den Journal, in dem ich Interviews durchführe und dir aktuelles mitteile, aber auch die TeaTimeStories, in denen es um Gedankengänge und Kurzgeschichten geht. Seit neustem bin ich dabei in "We all are just Stories" mehrere Kapitel meiner Kurzgeschichte zu veröffentlichen. Viel Spaß beim Stöbern! :) Deine Momo

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.