TeaTimeStories

Träume, Pläne & Wirklichkeit

Jeder Mensch möchte doch, dass sein Leben von Bedeutung war. Jeder möchte auf irgendeine Art und Weise eine Spur hinterlassen, den Menschen zeigen wer man war. Doch das ist überhaupt nicht wichtig. Man macht sich darüber sehr viele Gedanken, doch sollte man sich nicht eigentlich Gedanken über das hier und jetzt machen? Darüber, dass wenn man jung ist einem nichts auf der Welt etwas anhaben kann. Dass man das Gefühl hat unbesiegbar zu sein. Darüber, dass das ganze Leben noch vor einem liegt, man anfängt sich Pläne zu schmieden und den, für einen perfekten, Partner finden möchte. Alles sollte perfekt sein, es sollte keine Fehler geben.
Doch von manchen Erwachsenen habe ich erfahren, dass das Leben nicht immer so einfach ist. Erst am Ende seines Lebens merkt man, dass all die Pläne, welche man gemacht hatte einfach nur Pläne waren. Doch sollte man nicht eigentlich die Pläne verwirklichen? So dass man am Ende seiner Zeit zurückblickt und glauben kann, dass man das Beste aus seinem Leben getan hat? Dass man etwas hinterlassen hat, wovon sich andere inspiriert fühlen. Dass man das erreicht hat, was man erreichen wollte und letztendlich, dass man selbst glauben kann, dass sein Leben von Bedeutung war. ~M

Momo

Hey! Willkommen auf meinem Blog. Ich bin 24 und schreibe für mein Leben gern. Auf meinem Blog findest du einmal den Journal, in dem ich Interviews durchführe und dir aktuelles mitteile, aber auch die TeaTimeStories, in denen es um Gedankengänge und Kurzgeschichten geht. Seit neustem bin ich dabei in "We all are just Stories" mehrere Kapitel meiner Kurzgeschichte zu veröffentlichen. Viel Spaß beim Stöbern! :) Deine Momo

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.