Journal

Lost Place: Der alte Gutshof am stillen Meiler

Zerbrochene Fenster, offene Türen, verwüstete Innenräume und Vandalismus. Eine Scheune, in der verrostete Traktoren stehen. Gestrüpp und Unkraut, welches die Fassade hochwächst. Und vor nicht all zu langer Zeit ein großes Feuer, welches ein Stück Geschichte zerstört.

Bis vor 17 Jahren war er noch bewohnbar, der alte Gutshof am stillen Meiler. Die Mitarbeiter der Firma Südzucker machten es sich dort gemütlich, danach wurde das Gebäude an die EnBW verkauft. Nun gehören die Gebäude zwei Landwirte und die Anlage des alten Gutshofs steht unter Denkmalschutz. Anfang des Jahres gab es ein Feuer, was die Scheune komplett zerstörte.

Aber werfen wir einen kleinen Blick in die Vergangenheit. Damals gab es drei Höfe, auf der sogenannten ‚Rheinschanzinsel‘: Unterhof, Hof am Preußenweg und Mittelhof. Der alte Gutshof war der Mittelhof. Wer in Geschichte aufgepasst hat, weiß wie es vor einigen Jahrhunderten dort aussah. Es gab keinen Verkehr, kein Lärm, aber unendlich viele Obstbäume, Auenwälter, Alleen, kleine Brücken aus Holz, Wiesen, Felder und was die Natur alles so mit sich bringt. Die meisten der Gebäude wurden im Jahr 1843 zu Ende gebaut. Nur der Pferdestall wurde im Jahr 1907 errichtet. Die ganzen Gebäude waren hauptsächlich dafür da, um Tiere zu halten und den Betrieb wirtschaftlich aufrecht zu erhalten. Auch Zuckerrüben wurden dort angebaut und über eine Holzbrücke in das nächstgelegene Dorf transportiert.

Heute wird der alte Gutshof am stillen Meiler als ‚Lost Place‘ bezeichnet. Leider sieht es dort nach dem Brand ziemlich runtergekommen aus, die Wände sind voller Graffiti und die Fenster alle eingeschlagen. Nichtsdestotrotz war es ein echt schönes Shooting mit der Annika (von annitography ). Ein älterer Mann fuhr vor dem Shooting mit seinem Fahrrad an uns vorbei und erzählte uns die Geschichte des alten Gutshofs. Natürlich erzählte er uns noch vieles mehr, aber das ist eine grobe Zusammenfassung. Und nun, genießt die Fotos, welche Annika geschossen hat! (PS: Die Bilder, sowie ein Reel, von mir von dem Shooting sind auf meinem Instagram Account zu sehen @minimo_007).

Momo

Hey! Willkommen auf meinem Blog. Ich bin 25 und schreibe für mein Leben gern. Auf meinem Blog findest du einmal den Journal, in dem ich Interviews durchführe und dir aktuelles mitteile, aber auch die TeaTimeStories, in denen es um Gedankengänge und Kurzgeschichten geht, als auch mein E-Book "We all are just Stories" in dem mehrere Kapitel meiner Kurzgeschichte veröffentlicht sind. Außerdem habe ich seit 2021 einen Podcast mit Annika, der heißt Foto meets Video - auch diesen kannst du hierüber hören. Viel Spaß beim Stöbern! :) Deine Momo

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.